mario_big
 

Review zu Super Mario 3D Land

Gastbeitrag von Sebastian.

“It`s a me Mario!” wohlige Erinnerungen steigen auf wenn man an Super Mario denkt:

Teil 1, die Warp Zones. Teil 2, die komplett andere Spielmechanik. Teil 3, das Luftschiff und die schöne Oberwelt-Karte. usw usw usw. Ich könnte an dieser Stelle noch unzählige andere Spielelemente aufzählen aber was jeder Mario Teil gemeinsam hat, die exzellente Spielbarkeit!!! Wie man merkt liebe ich einfach die Super Mario Jump n Runs und war deshalb sehr auf das Nintendo 3DS äquivalent gespannt.

Man startet das Game, der Titelbildschirm erscheint und das Lied erscheint, welches man sicherlich in der Werbung schon einmal gehört hat. Ein breites Grinsen macht sich bemerkbar. Lässt man den “Vorspann” durchlaufen kommt man in einen “Probiermodus”, in welchen man die Steuerung ausprobieren kann. Dies ist nicht wirklich nötig da die Steuerung Serientypisch leicht von der Hand geht und man es innerhalb weniger Minuten vertieft hat. Drückt man auf den Start Knopf, kann zwischen drei Slots ausgesucht werden und dann geht es auch schon los!

Muss ich die Story von Super Mario wirklich beschreiben? Wirklich? Gibt es noch jemand der sie nicht kennt? Na gut! Es geht wiedermals darum das Bowser Prinzessin Peach entführt hat, nun ist es an euch diese zu befreien! Zugegeben die Story ist mehr als ausgelutscht aber eigentlich ging es ja noch nie wirklich um die Story in einem Mario Game von daher, zu verkraften!

Es gibt auch in diesem Teil eine Oberwelt in dem ihr die Levels anwählen könnt, leider fällt dieser nicht so schön aus wie in den Vorgängern vor allem nicht wie in Super Mario World für den Super Nintendo. Die Level in Super Mario 3D Land sind sehr abwechslungsreich und bieten für jeden Geschmack genau das richtige. Sowohl am Lande als auch in luftige Höhen und in tiefe Gewässer gibt es einiges zu entdecken. In jedem Level sind 3 Große Münzen zu finden, die jagt nach diesen Dingern macht viel spaß und einige sind wirklich kniffelig zu bekommen. Zu erwähnen sind die verschiedenen Items die man sammeln kann, da wären unteranderem das Waschbären-,Boomerang- und Propeller-Kostüm und noch einige Klassiker wie die Feuerblume und der rote Pilz. Falls ihr mehrmals hintereinander Leben verliert hilft euch das Game indem es euch ein spezielles Item zur Verfügung stellt. Z.B. den goldenen Flügel welcher euch in die nähe des Ziels bringt! Nette Idee für Leute die nicht so geübt in Games sind!

Kurz und knapp zum Sound des Games. Er ist gewohnt schön inszeniert und bietet neue sowie bekannte Melodien aus dem Mario Universum! Leider ist die Vielzahl der Tracks nicht riesig, weshalb sich leider einige der Songs wiederholen.

Fazit: Wer nach dem Zelda Ocarina of Time oder Lylat Wars Remake kein Grund hatte einen Nintendo 3DS zu kaufen, hat ihn nun mit Super Mario 3D Land gefunden! Mich hat das Game von der ersten bis zur letzten Minute sehr gut unterhalten. Die Grafik ist schön, der Sound klingt glasklar durch die zwei Lautsprecher und die Spielbarkeit sucht im Jump n Run Segment seines Gleichen. Einzig das, dass Game etwas zu schnell rum ist ein Wermutstropfen. Ansonsten eine klare Kaufempfehlung!


 

Ein Kommentar zu “Review zu Super Mario 3D Land”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>