Sony Virtual Reality Brille

Neue Gerüchte um die Zukunft in der Gamesbranche. Gamesindutry.biz will aus einer Quelle erfahren haben, dass die VR-Brille für die kommende Playstation 4 im Herbst 2014 auf den Markt kommen soll. Die VR-Brille von Sony nutzt im Gegensatz zur Occulus Rift weiße Sphären und die Playstation EyeCam um die Position im Raum festzustellen. Dies macht sie mit an der Seite ausgestatteten weißen Sphären die von der Playstation EyeCam erfasst werden. Playstation Move und der neue Dualshock 4 funktionieren auf dieselbe Weise. Beim Dualshock 4 ist es allerdings eine LED-Leiste an der vorderen Seite.

Eine Präsentation auf der Tokyo Games Show ist somit vom Tisch und auch in Anbetracht der neuen Playstation 4 vielleicht etwas zu früh. Während sich die Entwickler erst mal auf die neue Soft- und Hardware stürzen. Bisher ist diese Technik in Spielen noch nicht stark vertreten. Laut der Quelle will Sony also bis nach der Veröffentlichung der PS4 warten um neue Hardware anzupreisen.

Vor einiger Zeit hatte eurogamer.net bereits schon in Bezug auf verschiedene Quellen berichtet, dass eine VR-Brille von Sony in Arbeit sei. Diese sollte zur Playstation 4 als extra Peripherie kommen. Intern soll sogar bereits DriveClub mit der VR-Brille getestet worden sein. Diese sollte während der gamescom 2013 präsentiert werden, allerdings wurde wohl kurz zuvor angeblich ein Rückzieher gemacht. Der Präsident von Sony Worldwide Studios hat sich dazu ebenfalls noch nicht geäußert.

Quelle: gameszone

 

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.