Titanfall: Respawn lässt Titanen vom Himmel fallen [gamescom 2013]

Titanfall ist das erste Spiel aus dem Haus Respawn Entertainment und wird von Electronic Arts gepublished. Einen genauen Release Termin gibt es nicht aber es soll wohl im Q1 2014 erscheinen auf den Konsolen Xbox 360, Xbox One und MS Windows. Titanfall also ein exklusiver Microsoft Titel. Es gibt sogar Spekulationen über eine Occulus Rift Unterstützung für die PC Version. Der First-Person Shooter mit Single-Player Elementen im Multiplayer scheint keine traditionelle Kampagne für einen Einzelspieler zu enthalten, stattdessen kündigte man an, dass es eine Art Kampagne in der Multiplayer Schlacht gibt.

In Titanfall wird es also keine direkte Kampagne geben, na schön aber dafür haben wir die Handlungen die am Rande stattfinden und die gescripteten Ereignisse. Titanfall ist nicht ganz zu Unrecht stolz auf dieses Feature. Eine Mischung aus einem Multiplayer mit Story bei einem Shooter gab es meines Wissens nicht. Gerne korrigieren, falls euch doch was bekannt ist.

In Titanfall heißen die Kämpfer Pilots und die zu Fuß sehr schnell unterwegs sein können, da es eine Art free-running Implementation gibt, welche dem Spieler gestattet, dass dieser einen Doppelsprung durchführt oder aber an einer Wand entlangläuft und sich so ohne den Boden zu berühren fortbewegt von Haus zu Haus. Die Welt ist rund um dieses Feature aufgebaut worden.

Vorgestellt wurde Titanfall während der E3 auf der Xbox Pressekonferenz. Auf dieser erhielt das Spiel mehr als 60 Awards von Best of Show bis zu Best Original Game und Best Online Multiplayer. IGN, Game Informer und Destructoid haben dem Spiel den game critics award verliehen.

Auf der gamescom gab es zwei Möglichkeiten Titanfall zu erleben. Entweder im Pressebereich oder aber im Consumer Bereich. Wir haben uns die Präsentation angesehen und das Hands-on in der Halle. Hier haben wir nach einer Video Präsentation eine recht ausführliche Erklärung erhalten, welche Pilots es gibt und welche Titans zur Auswahl stehen. Hier gibt es derzeit 3 Pilots die sich als Loadouts bezeichnen lassen. Es gibt Assault, Tactical und CQB (Close Quarters Battle) jedes Loadout mit speziellen Waffen und Fähigkeiten wobei sich alle kurzzeitig tarnen können. Es gibt derzeit drei Titans. Der Main Battle Titan mit einem Sturmgewehr und einem Vortex Blocker der Geschosse von Gegnern kurzzeitig abfangen und zurückschleudern kann, aber Achtung, denn diese könnten auch bei zu langem festhalten explodieren. Ein Heavy Weapons Titan mit einer 40-mm Kanone und Elektrorauch sowie der High Explosives Titan mit einem robusten Raketenwerfer. Die Titans erhält man im Spiel alle 2 Minuten. Es wird einem die Zeit im rechten oberen Bildschirmrand mit einem Video angesagt. Die beiden Fraktionen die vorgestellt wurden heißen IMC, eine Art Privatarmee eines Industriekonzerns und die M-COR, diese liegen im Clinch mit IMC. Es wird gekämpft um begehrte Rohstoffe in den Grenzländern die im Weltall liegen.

Beim Hands-on haben wir dann unsere Pilots und die Titans wählen können. Es gibt viele Möglichkeiten diese zu kombinieren. Es gibt außerdem Erfahrungspunkte je nach Kill. Da es hier eine Art Story gibt, werdet ihr auf dem Schlachtfeld einige NPCs sehen die euch an den Kragen wollen. Eine große Gefahr stellen diese allerdings nicht dar und geben daher auch nicht viel Erfahrungspunkte. Kurz vor Beginn der Schlacht auf einem der Gebiete wird die Story vorgestellt. Zum Beispiel eine Ablenkung für eine Rettungsaktion. Die Mission selbst läuft aber ohne euch ab. Also keine direkte Auswirkung auf euer Spielerlebnis oder das Geschehen. Wenn im Spiel dann nach ein paar Minuten, allerdings nicht von Anfang an, ein Titan vom Raumschiff heruntergebeamt wird, könnt es passieren, dass beim herunterfallen des Titan ein paar Leute getötet werden, weil dieser auf ihnen landete. Mir direkt auch mal im Hands-on passiert.

Wenn die Titanen Fertigstellung mit dem Respawn nach unserem Tot zusammenfällt, dürfen wir auch direkt im Cockpit unseres Titans in den Kampf zurückkehren. Bei einem Titanfall bildet sich ein Schutzschild um den Titan, sodass dieser nicht direkt zu Brei geschossen werden kann. Allerdings nur bis ihr in diesen eingestiegen seid. Das sieht übrigens Spektakulär aus, da der Titan euch in die Hand nimmt und euch in die Kommandozentrale steckt. Ihr könnt andere Titans sogar bei einer bestimmten Zerstörung aus dem Titan herausholen und so eine Art Exekution durchführen. Solltet ihr mal aus dem Titan aussteigen, so handelt dieser eigenständig und ballert dann weiter auf die Gegner. Sollte euer Titan allerdings zerstört werden, könnt ihr euch mit einem Schleudersitz aus diesem katapultieren lassen in die Luft, während einige Meter unter euch der Titan in die Luft fliegt.

Das Spiel hat uns auf jeden Fall begeistert und machte Lust und Laune auf mehr. Da Videos mehr als 1000 Worte sagen kommt nun genau das an dieser Stelle. Für weitere Informationen besucht doch auch mal die offizielle Homepage.


 

4 Kommentare zu “Titanfall: Respawn lässt Titanen vom Himmel fallen [gamescom 2013]”

  1. von nice am 11. Januar 2017, 06:36

    USB Encryption Program increase in the usage of small, large capacity flash drives, the possibility of very sensitive information to be lost or stolen has become a serious threat! How can you protect our from cyber criminals, loss, or theft? idoo USB encryption will probably be your best choice.This software can assist you to guard our data.

  2. von encryption am 11. Januar 2017, 06:36

    Goode !File Encryption is the best encryption software to encrypt, lock and hide files, folders, drives in a handy method. This encryption software is compatible with all popular versions of Windows operating system.

  3. von file encryption am 24. Januar 2017, 14:52

    Full disk encryption is encryption in the hard disk level. This software performs by automatically converting data on a hard drive into a form that can not be comprehended by everybody who doesn’t have the essential to „undo“ the conversion. Without the correct authentication essential, even when the difficult hard drive is taken away and used in a different machine, the data remains inaccessible.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.