Vita Firmware-Update bringt neue Funktionen

Die Version wird nun auf 2.10 angehoben und damit erhält die PS Vita wieder neue Funktionen. Das User-Interface wurde überarbeitet und die User können nun Ordner anlegen. Hier können Ordner-Strukturen erstellt werden und die Ordner mit bis zu 10 Icons gefüllt werden. Ein Maximum besteht bei 100 auf dem Home-Screen. Hier zählen Ordner sowie Icons dazu. Auch eine Anpassung der E-Mail Funktionen hat stattgefunden. Hier kann man nun HTML-Mails anzeigen lassen sowie einem Kontakt mehrere Mailadressen zuzuordnen. Für PlayStation-Plus Mitglieder gibt es noch die Möglichkeit, dass Inhalte automatisch herunterladen zu lassen. Hier können dann gespeicherte Daten per Mobilfunk zum Online-Speicher zu übertragen. Weitere Informationen könnt ihr auf dem offiziellen PlayStation-Blog erhalten.


 

3 Kommentare zu “Vita Firmware-Update bringt neue Funktionen”

  1. von secure am 11. Januar 2017, 06:27

    Whole Disk Encryption Each day, millions of people go to online to work, do homework, purchase products, manage devices in their homes, and connect with friends. Technology such as the big information are modifying our everyday life at a quick speed, while exponentially increasing the quantity of private data that is attained, used, and shared.

  2. von applock latest version am 6. Februar 2017, 18:53

    Full disk encryption is encryption in the hard disk level. This software performs by automatically converting data on a hard drive into a form that can not be comprehended by everybody who doesn’t have the essential to „undo“ the conversion. Without the correct authentication essential, even when the difficult hard drive is taken away and used in a different machine, the data remains inaccessible.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.